Mittlerweile ist es die fünfte Ausgabe unserer "Blues Harmonica Blowout" hier im lippischen Detmold. Im Rahmen der zahlreichen Blues-Konzerte der letzten Jahrzehnte spielte die Mundharmonik immer eine bedeutende Rolle, und damit natürlich auch ihre Protagonisten.



"Zurück zu den Wurzeln!" heißt es wieder während der "acoustic night" am Donnerstag. Die Musik aus der Blütezeit der großen Mundharmonika-Solisten mit "Train Blues" und "Fox Chase", sowie die frühen und eher raueren Spielweisen des Country Blues werden für stilechte und intime Atmosphäre sorgen.



Der Freitag Abend steht dann ganz im Zeichen des so genannten städtischen Blues, so wie er in den Großstädten des amerikanischen Nordens Anfang der fünfziger Jahre entwickelt worden ist - der so genannte "Chicago Blues". Gewürzt mit einer Prise West Coast Swing und Elementen des Rhythm'n'Blues entsteht daraus eine spannende und unterhaltsame Mixtur.



Zwei der führenden deutschen Blues Harmonica Spieler treffen aufeinander und werden an beiden Abenden das präsentieren, was sie ausmacht: Leidenschaft und Energie für und mit dem Instrument sowie stilistisch sicherer Umgang mit dem Genre und seinen Spielarten. Blues Mundharmonika pur!



Michael "Maddy" Arlt - Mundharmonika, Gesang

Dieter Kropp - Mundharmonika, Gesang



plus am Donnerstag/acoustic night:

Andreas Arlt - Gitarre



plus am Freitag/electric night:

Andreas Arlt - Gitarre

Fabian Fritz - Piano

Henning Hauerken - Kontra-Bass

Andre Werkmeister - Schlagzeug

Die Mundharmonika wird am 23. und 24. März 2023 im Hangar 21 in Detmold geschwungen. Karten gibt es für 19 Euro (15 Euro ermäßigt) hier auf event.lz.de.